Batteriefabrik


03.08.2021 - Darum sind Stromspeicher für die Energiewende so wichtig

Die Stromversorgung in Deutschland wird Jahr für Jahr  "grüner". Der Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch  legt stets zu − von rund sechs Prozent im Jahr 2000 auf rund 46 Prozent  im Jahr 2020. Bis 2050 soll der Anteil auf 80 Prozent steigen.  Windenergie- und Solaranlagen speisen Ökostrom tageszeit- und  witterungsbedingt jedoch nicht ständig und gleichmäßig  ins Netz ein. Stromspeicher sind daher für ein Gelingen der  Energiewende unverzichtbar. Während einige Technologien bereits  etabliert sind, stecken andere Speicherkonzepte noch in den  Kinderschuhen.

Lesen Sie weiter bei www.enbw.com >>>>>

Mein Kommentar:
Eine Kapazität von 10 Mio. MWh (oder 10 TWh) ist viel zu gering (-> 10% der installierten Leistung!) und somit auch unbezahlbar.