Gesellschaft


09.11.2021 - Hat Deutschland eine historische Klimaschuld?

Deutschland sei, so betont Greta Thunberg, unter den Top 4 der  historischen CO2-Emittenten. Deutschland, nunmehr neuerlich angeklagt,  dieses Mal also wegen seiner historischen Klimaschuld −  Vergangenheitsbewältigung mal anders.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


08.11.2021 - Klartext: Ex-Fraktionsvize Vaatz rechnet mit Merkel und CDU ab

4. Die deutsche Energiepolitik scheitert und Deutschland wird als  Wirtschaftsstandort dauerhaft beschädigt

Lesen Sie weiter bei www.reitschuster.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die CDU/CSU könnte viel von ihm lernen!


08.11.2021 - Mittelstandsverband: Umweltbundesamt hat Bezug zur Lebensrealität verloren

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft nennt am Donnerstag  vorgestellte Vorschläge des Umweltbundesamts zu mehr Klimaschutz  im Verkehr "Horrorkatalog".

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


02.11.2021 - »Die industrielle Basis in Deutschland verschwindet«

»In einer Industriegesellschaft muss man immer mindestens genauso  viel investieren, wie man abschreibt. Das haben wir schon seit langem  nicht mehr. Das heißt, die industrielle Basis in Deutschland geht  dahin.«, so Fritz Vahrenholt, ehemaliger Umweltsenator von  Hamburg und Energieexperte im Gespräch mit Holger Douglas.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


02.11.2021 - Teil 3: Die Nebenkosten der Windkraft soll der Konsument tragen

Der Stromkonsument soll in Zukunft für die Netzstabilität  sorgen ...

Lesen Sie weiter bei www.unser-mitteleuropa.com >>>>>


02.11.2021 - Heißes Thema Windräder: Wirtschaftsministerium kontert Landrat Roland Grillmeier

Landrat Roland Grillmeier hatte sich kritisch zu den  Windkraft-Plänen bei Bärnau von Wirtschaftsminister Aiwanger  geäußert. Das will das Ministerium so nicht stehen lassen.  Auch FW-Landtagsabgeordneter Tobias Gotthardt meldet sich zu Wort.

Lesen Sie weiter bei www.onetz.de >>>>>


02.11.2021 - VW will in Deutschland Mitarbeiter entlassen und Autos aus China importieren

Zehntausende Autos vom Typ ID.6 sollen in China hergestellt und nach  Europa importiert werden. Zwar ist VW heute schon einer der  größten Hersteller in China; über die Hälfte der  VW-Produktion ist in China. Aber der Import nach Europa wäre ein  absolutes Novum in der Konzerngeschichte.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


02.11.2021 - Landrat Roland Grillmeier reagiert auf Windkraft-Pläne des Wirtschaftsministers

Landrat Roland Grillmeier sieht die neuen Windkraft-Pläne des  bayerische Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger kritisch. Dabei geht es  um das Gebiet an der deutsch-tschechischen Grenze rund um die Stadt  Bärnau.

Lesen Sie weiter bei www.onetz.de >>>>>


02.11.2021 - Windräder im Hofoldinger Forst: Kommen sie schon früher? "Neue Regierung will Abläufe schneller machen"

Spätestens 2024 ist Baubeginn. In zweieinhalb Jahren sollen die  geplanten Windenergie-Anlagen im Hofoldinger Forst gebaut werden.  Derzeit ist das Großprojekt beim Änderungsantrag des  Landschaftsschutzgebiets noch in Verzug. Die Genehmigung der  Landratsämter München und Miesbach könnte aber bereits  Ende kommenden Jahres kommen.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


02.11.2021 - Schnabelwaid: Geplante Windräder sorgen für Wirbel

Mit Überraschung hat der Pegnitzer Stadtrat Michael Förster  (PEG) festgestellt, dass "zehn neue Windräder am Kitschenrain"  gebaut werden sollen. Der Pegnitzer Stadtrat in der jüngsten  Sitzung: "Die sind näher an Troschenreuth und Stemmenreuth dran  als an Schnabelwaid."

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


29.10.2021 - Nun droht die Diktatur der Vogelkiller

Die logische Konsequenz aus der zu erwartenden Beibehaltung der  irrsinnigen deutschen Energie- und Klimapolitik ist der massive Ausbau  der gigantischen Windräder im ganzen Land. Diese besonders von den  Grünen vorangetriebene Entwicklung kann zwar das Energieproblem in  Deutschland nicht lösen. Doch aus ideologischen, politischen und  auch profitwirtschaftlichen Gründen will die kommende Regierung  alle hemmenden rechtlichen Hindernisse für die Vogelkiller und  Landschaftsverschandler so weit wie nur irgend möglich beseitigen.  Es geht also darum, Widerstände von Bürgern und  Organisationen gegen den Windkraftausbau zu brechen, ja zu  verunmöglichen.

Lesen Sie weiter bei www.pi-news.net >>>>>


28.10.2021 - Auch VW will sich Verbrenner-Ende nicht von DUH und Greenpeace diktieren lassen

"Ein Ende von Diesel- und Benzin-Pkw ab 2030 auf dem Klageweg" wollen  DUH und Greenpeace erreichen. Das betrifft nach BMW und Mercedes nun  auch VW.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


26.10.2021 - DER HORRORKATALOG DER KLIMA-KINDER

Die Koalitionsverhandlungen gehen jetzt erst richtig los, aber die  Rollen bei den "Grünen" sind schon klar verteilt.

Lesen Sie weiter bei www.gruener-mist.de >>>>>


26.10.2021 - Erneuerbare Energien erstmals wichtigste Energiequelle der EU

Im Vergleich zu 2019 sind die Treibhausgasemissionen der EU27 im Jahr  2020 um fast 10 Prozent gesunken, vor allem vor dem Hintergrund der  Coronavirus-Pandemie.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die COP26 - UN-Klimakonferenz 2021 lässt grüßen. Erstaunlich was gerade in ARTE an Aufklärungsfilmchen laufen!


26.10.2021 - Stadt Ulrichstein verkauft die letzten Windkraftanlagen

25.10.21 - "Die Stadtverordnetenversammlung stimmt dem Verkauf der acht  städtischen Windkraftanlagen am Standort "Goldener Steinrück"  in der Gemarkung Helpershain an die Oberhessische Versorgungsbetriebs  AG (OVAG) zu". Mit diesem einstimmigen Beschluss sind damit alle  städtischen Anlagen verkauft. Bereits am 1. Oktober des  Vorjahreswurden die sechs städtischen Windkraftanlagen am Standort  "Alte Höhe" in der Gemarkung Wohnfeld an die OVAG verkauft. Durch  den Verkauf und die Übertragung an die OVAG entfällt für  die Stadt (SWU) die Rückbauverpflichtung. Die für den  Rückbau gebildeten Rückstellungen in Höhe von rund  450.000 Euro werden somit nicht zu diesem Zweck benötigt.

Lesen Sie weiter bei www.osthessen-news.de >>>>>


26.10.2021 - Deutsche Denunziationen und Vorurteile − der "Volksverpetzer"-Blog und Matthias Quent arbeiten sich an EIKE ab

Der unsägliche Blog "Volksverpetzer" hat in einem Gastbeitrag des  freien Journalisten Erik Klügling versucht einen Schlag gegen EIKE  zu landen, den Pionieren der kritischen Begleitung der aktuell immer  verrückter werdenden Klima- und Energiepolitik in Deutschland.

Lesen Sie weiter bei www.vera-lengsfeld.de >>>>>


26.10.2021 - Volle Kraft auf Windkraft - Klima gerettet, Land gespalten? | Wir müssen reden!

Zwei Prozent der Fläche in Deutschland sollen künftig  für Windkraft genutzt werden, so die Forderung aus der Politik.  Der Ausbau der Windkraft gilt als wichtiger Baustein auf dem Weg zur  Klimaneutralität bis 2045. Auch Brandenburg will die Windkraft  noch weiter ausbauen. Doch vor Ort ist schon jetzt der Widerstand  groß.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von rbb 166.000 Abonnenten


26.10.2021 - Die Klimapolitik ist gefährlicher als der Klimawandel | Viertel Nach Acht

"Wir sind dabei, unsere Gesellschaft zu opfern auf der Schlachtbank  rot-grüner Illusionen ", sagt "Weltwoche"-Chef Roger Köppel  bei #ViertelNachacht über die aktuelle #Klimapolitik. Die  Klimapolitik sei ein viel größeres Risiko für unsere  Welt als der Klimawandel selbst.

Lesen Sie weiter bei www.youtu.be >>>>>

Mein Kommentar:
von BILD 910.000 Abonnenten


26.10.2021 - Die Energiewende frisst ihre Kinder

Auch die härtesten Ideologen werden nach diesem Winter das Thema  Kernenergie neu bewerten müssen. Das ist aber beileibe kein Grund  für die kerntechnische Industrie, zu frohlocken.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>


21.10.2021 - Über 1.000 Bürgerinitiativen schlagen Alarm: Energiewende vor dem Kollaps

Verschiedene Bürgerinitiativen gegen Windkraftanlagen haben sich  mit renommierten Wissenschaftlern und Politikern zusammengeschlossen  und in einem Appell an die nächste Regierung eine Neuordnung der  Energiepolitik gefordert. Andernfalls würden dramatische Folgen  drohen.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


18.10.2021 - Energie: Die Scheinheiligen

Beim Hyperthema Klimawandel werden von Politik und Medien wichtige  Aspekte verschwiegen. Aber wer bei der Energiewende Tabus errichtet und  vieles verschweigt, verliert seine Glaubwürdigkeit. Am Schluss  wird die Ideologie immer von der Realität eingeholt.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


18.10.2021 - Deutschland steht eine Koalition des größenwahnsinnigen grünen Utopismus bevor

Die Sondierungen für eine "Fortschrittskoalition" aus SPD,  Grünen und FDP sind in nur fünf Tagen abgeschlossen worden.  Wer will, kann sich das Ergebnis in einem Sondierungspapier anschauen.  Es ist ein Dokument der Realitätsverweigerung, gepaart mit  größenwahnsinnigem grünen Utopismus. Wer gehofft hat,  die FDP würde so etwas wie bürgerliche Restvernunft  einbringen, sieht sich getäuscht.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>


15.10.2021 - Nobelpreis für Physik im Jahr des Klimakults 2021

Oder: Wie die Bewegung Fridays for Future 2021 den Nobelpreis für  Physik erhielt

Lesen Sie weiter bei www.ruhrkultour.de >>>>>

Mein Kommentar:
Nachdem Greta Thunberg nicht den Friedensnobelpreis bekommen hat, mußte das Komitee woanders nachgeben.


15.10.2021 - VW-Chef Diess sieht in seinem Konzern 30.000 Jobs in Gefahr

Herbert Diess hat laut einem Zeitungsbericht den Aufsichtsrat seines  Konzerns mit seinen Überlegungen schockiert.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


08.10.2021 - Auslagerung der Verbrennungsmotoren − die "Bad Bank" der Autoindustrie

Daimler und BMW schieben die Motorentechnik aus dem Kerngeschäft.  Das ist politisch gewollt und daher wirtschaftlich konsequent − aber  nicht trivial.

Lesen Sie weiter bei www.handelsblatt.com >>>>>


08.10.2021 - Im Wolfsburger VW-Werk geht die Angst um

Die Zahlen des Stammwerks von Volkswagen in Wolfsburg sind alarmierend.  Noch nie wurden dort so wenig Autos gebaut wie in diesem Jahr. Jetzt  sollen E-Autos die Rettung bringen.

Lesen Sie weiter bei www.faz.net >>>>>


08.10.2021 - Die fragwürdigen Hintergründe des Klimaschutz-Urteils

Das Bundesverfassungsgericht hat es versäumt, unterschiedliche  Stimmen zu hören und angemessen abzuwägen, bevor man eine  Entscheidung dieser Tragweite fällte. Man hat den eigenen Auftrag  übersehen. Ein Gastbeitrag von Björn Peters.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


03.10.2021 - Tichys Ausblick Talk: "Energiewende ausgeträumt − droht jetzt der Blackout?", 30.09.2021

Roland Tichy begrüßt zur heutigen Sendung "Tichys Ausblick"  den ehemaligen Umweltsenator in Hamburg, Fritz Vahrenholt, den  Politiker und Unternehmer Albert Duin und den Kraftwerksexperten Frank  Hennig.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
Eine wirklich lohneswertes Interview!!! Frank Hennig ist übrigens der Autor des Buches "Klimadämmerung" (siehe Literatur).


30.09.2021 - Windkraft liefert weder ausreichend Jobs noch Energie

Die Schockwellen reichen weit: Vestas schließt sein Werk in  Lauchhammer in der Lausitz. Das Glanzstück des Strukturwandels in  der Lausitz verschwindet sang- und klanglos. Der dänische  Hersteller von Windrädern setze damit ein verheerendes Zeichen  für die Stadt aber auch für ein Gebilde wie die sogenannte  Energiewende.

Lesen Sie weiter bei www.jungefreiheit.de >>>>>


24.09.2021 - "Es wird viel einfacher, CO2-frei zu leben"

Maja Göpel und Martin Stuchtey erklären im  Tagesspiegel-Interview, wie eine neue Initiative aus Forschern und  Unternehmern für mehr Klimaschutz sorgen will. Friedrich Geiger  Thomas Wendel

Lesen Sie weiter bei www.tagesspiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
So sieht der neue Ökokommunismus aus.


24.09.2021 - Vestas schließt Standort mit rund 460 Mitarbeitern in Lauchhammer

Die Ansiedlung von Vestas galt 2002 als großer Erfolg in der  Braunkohle-Region. Nun schließt der Produktions-Standort für  Flügel von Windkraftanlagen in Lauchhammer. Der stellvertretende  Bürgermeister spricht von einer Katastrophe.

Lesen Sie weiter bei www.rbb24.de >>>>>


24.09.2021 - Das ABC von Energiewende und Grünsprech 100 − Strombedarf

Täglich werden wir mit Begriffen konfrontiert, die im Ergebnis  einer als alternativlos gepriesenen Energiewende verwendet werden,  durch sie erst entstanden sind oder eine neue Bedeutung erlangen. Wir  greifen auch Bezeichnungen auf, die in der allgemeinen Vergrünung  in den Alltagsgebrauch überzugehen drohen − in nichtalphabetischer  Reihenfolge.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


19.09.2021 - Das Bundesverfassungsgericht als Klimaaktivist

Fragt man nach den Merkmalen einer funktionierenden Demokratie, wird an  vorderer Stelle die Gewaltenteilung genannt. Den Eltern des  Grundgesetztes war vor allem die Unabhängigkeit der Justiz  wichtig. Es sollte nie wieder einen politisierte Gerichtsbarkeit geben.  Wie weit sich das Bundesverfassungsgericht trotzdem politisiert hat,  kann man an einigen jüngsten Entscheidungen fest machen.

Lesen Sie weiter bei www.vera-lengsfeld.de >>>>>


19.09.2021 - Stromversorgung: Erste Industriebetriebe verlassen Deutschland

Die deutsche Stahlindustrie soll die Stahlerzeugung auf CO2-freien  Strom umstellen. Allerdings fehlt dazu, sowohl der grüne Strom,  als auch die entsprechend dimensionierten Stromleitungen zu den  Stahlwerken und beides wird in absehbarer Zeit auch nicht zur  Verfügung stehen. Nach dem Arbeitsplatzabbau in der  Automobilindustrie verlassen jetzt die ersten Industriebetriebe  Deutschland.

Lesen Sie weiter bei www.blackout-news.de >>>>>


19.09.2021 - Deutschland: Stahlindustrie wandert nach Frankreich ab − zum Atomstrom

Wegen der EU-Klimaziele muss Deutschlands Stahlproduktion klimaneutral  werden. Das Problem: Es fehlen dafür das nötige Geld und die  nötige Infrastruktur, warnt Karl-Ulrich Köhler von der  Stahl-Holding Saar. Die Konsequenz: Die deutsche Stahlindustrie wandert  bereits ab, kürzlich etwa zum französischen Atomstrom.

Lesen Sie weiter bei www.exxpress.at >>>>>


19.09.2021 - Dieses Urteil nimmt der Bundesregierung die Allmacht über die Energiewende

Die Bundesnetzagentur soll zu einer autonomen Superbehörde  für den Energiemarkt umgebaut werden, die völlig  unabhängig von der Regierung agiert. Das fordert der EuGH in einem  bahnbrechenden Urteil − mit schwerwiegenden Folgen für die  Energiewende.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


29.08.2021 - Missing Link: Kaufen Sie kein Elektroauto! Von falschen Konsum-Versprechungen

Sie wollen etwas tun, um das Leben, Ihr Leben, nachhaltiger zu  gestalten? Tun Sie: nichts! Vor allem: Kaufen Sie nichts! Ein paar  Anmerkungen zum Überkonsum.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


29.08.2021 - "Die Klimaschützer" oder: Der NGO-Schattenstaat

Der deutsche Staat gibt Millionen für "Klimaschutz" an NGOs aus,  hat zum Teil aber keine Ahnung, was mit dem Geld genau passiert.

Lesen Sie weiter bei www.juergenfritz.com >>>>>

Mein Kommentar:
Komisch, beim Lesen fiel mir der Begriff Mafia ein.


01.08.2021 - Klimasekte verhindert sinnvollen Umgang mit Starkregenereignis

Die Hochwasserkatastrophe sollte dazu genutzt werden, sinnvolle und  lebensrettende Schutzmaßnahmen einzuleiten − stattdessen wird sie  von vielen als Beweis für den "Klimawandel" missbraucht und zur  Durchsetzung einer ideologischen, pseudoreligiösen Agenda  instrumentalisiert.

Lesen Sie weiter bei www.die-tagespost.de >>>>>


28.07.2021 - Zahl neuer Windräder nimmt in Brandenburg deutlich zu

Jedes sechste Windrad, das in den ersten sechs Monaten des Jahres in  Deutschland gebaut wurde, entstand in Brandenburg. Nur in Niedersachsen  wurden mehr aufgebaut. Die Industrie fordert verbindliche Ziele  für den weiteren Ausbau.

Lesen Sie weiter bei www.rbb24.de >>>>>