Thunberg-Greta


22.08.2021 - Der Gipfel der Verlogenheit oder: Greta allein im Saal

Ich wusste ehrlich nicht, ob ich lachen oder heulen sollte, als ich  eben neue Bilder des staatlichen schwedischen TV-Senders sah, der den  Zuschauern in einem kurzen Clip die Klimaaktivistin Greta Thunberg  vorstellte.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>


17.05.2021 - Braucht Klimaschutz die Diktatur?

Die Klimaschützerinnen Greta Thunberg und Luisa Neubauer fordern  in einem offenen Brief die Aufgabe von Demokratie und Marktwirtschaft  zum Ziele des Umweltschutzes. Das ist in grotesker Weise naiv.

Lesen Sie weiter bei www.wiwo.de >>>>>

Mein Kommentar:
Überlegen Sie es sich gut, ob Sie die Grünen wählen!


19.05.2020 - Greta Thunberg: "Kinder bekommen das Virus, und sie verbreiten es"

Von der großen Verantwortung speziell junger Menschen in der  Corona-Krise sprach Greta Thunberg beim CNN-Talk.

Lesen Sie weiter bei www.rnd.de >>>>>

Mein Kommentar:
Jetzt wird es peinlich.


14.03.2020 - Die Anti-Greta aus Germany

Naomi Seibt aus Münster erklärt den Klimawandel zum Humbug.  Damit ist sie international zum umstrittenen Star geworden − auch wegen  ihrer Affinität zur politischen Rechten. Wer ist diese 19 Jahre  alte Frau?

Lesen Sie weiter bei www.faz.net >>>>>


11.03.2020 - Kontroverse über Greta Thunbergs Auftritt vor der EU-Kommission

Greta Thunberg kritisiert das Klimagesetz der EU als "Kapitulation".  Mehrere Abgeordnete sind über den Besuch der Schwedin in  Brüssel irritiert. Sie glauben: Thunberg bekam trotz  Corona-Auflagen eine "Ausnahmeregelung".

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


11.03.2020 - Klimaschutz: EU-Kommission will die Klimaneutralität "in Stein meißeln"

Die EU-Kommission hat vorgestellt, mit sie die  Treibhausgasneutralität bis 2050 erreichen will. Greta Thunberg  spricht von einer "Kapitulation".

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


04.03.2020 - Greta verliert an Bedeutung: Bei "Fridays for Future" überwiegen Wut und Frust

Vor einem Jahr war der Einfluss der schwedischen Klimaaktivistin auf  die "Fridays for Future"-Protestierenden noch groß. Das hat sich  inzwischen geändert. Jetzt treiben sie andere Gründe auf die  Straßen.

Lesen Sie weiter bei www.focus.de >>>>>


24.02.2020 - Greta weiß genau Bescheid ... Der Meeresspiegel könnte um 0,04 ... 10 m steigenů

Wenn Unsinn und gelenkte Ideologisierung Methode hat, diese "Info" ist  eine davon

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


02.02.2020 - "Provoziert mich": Öko-Professor empört sich über Klimaaktivistin - Seitenhieb auf Grüne

Hamburg − Michael Braungart kann auf einen bewegten Kampf für die  Umwelt um das Klima zurückblicken. Er begann als  Greenpeace-Aktivist und gründete später die Grünen mit.  In einem Interview mit dem Flensburger Tageblatt spricht er über  Greta Thunberg und heutige Klimakatastrophen.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


02.02.2020 - Greta, die Marionette, die ohne Skript hilflos ist !

oegeat "s Börsen TV

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


02.02.2020 - Jürgen von der Lippe greift Greta Thunberg an: "Für mich ist das Comedy"

Auch zwei Tage nach dem Erscheinen des Interviews mit Jürgen von  der Lippe ist die Debatte über seine Aussagen zu Greta Thunberg  noch voll im Gange. In den sozialen Medien diskutieren die User weiter.  Allerdings gibt es dort wenig konstruktive Kritik.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


26.01.2020 - Zoff bei den Klima-Ikonen?

Uneinigkeit bei den bekanntesten Gesichtern von Fridays for Future. Auf  einer Pressekonferenz am WEF in Davos kommt es zu einer angespannten  Szene zwischen Greta Thunberg und Luisa Neubauer.

Lesen Sie weiter bei www.blick.ch >>>>>

Mein Kommentar:
Zitat: "Angela Merkel stellt sich hinter Fridays for Future"


22.01.2020 - Diese junge Frau stahl Greta Thunberg zunächst die Show

Bei ihrem ersten Auftritt beim Weltwirtschaftsforum blieb  Klimaaktivistin Greta Thunberg hinter den selbst geweckten Erwartungen  zurück. Offensichtlich noch geschwächt, musste sie Lacher und  spontanen Applaus einer Mitstreiterin aus Sambia überlassen.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


21.01.2020 - Gretas Milliardäre − Millionen für den Klimaaufstand

Neue Machtstrukturen, erweiterte Verdienstmöglichkeiten − das  läßt die Allianz der Milliardäre for future der  internationalen Finanzelite und linksradikalen Ideologen  verständlich erscheinen.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


06.01.2020 - Chorakademie distanziert sich von "Umweltsau"-Video des WDR

Wie schrieb es jemand ins Drehbuch des Skandal-Songs? "Wir werden Euch  damit nicht davon kommen lassen!" Der WDR, alle Verantwortlichen und  Handelnden verdienen es, dass diesem Greta-Schlachtruf ihnen  gegenüber als Auftrag gefolgt wird.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


03.01.2020 - Peter Haisenko: Klima-Greta und das Ende von Lithium in 30 Jahren

Ohne Lithium geht bei den Akkus für E-Autos nichts. Obwohl Lithium  nicht zu den raren Elementen gehört, ist nur eine begrenzte Menge  davon wirtschaftlich sinnvoll abbaubar. So ist absehbar, wann bei  ansteigendem Verbrauch das Ende erreicht ist. Das soll in 30 Jahren so  weit sein.

Lesen Sie weiter bei www.epochtimes.de >>>>>


13.12.2019 - Greta Thunberg wütet auf Klimakonferenz gegen Merkel, Trump und Co.: "Das ist Irreführung!"

Bei der UN-Klimakonferenz in Madrid ist auch Klima-Aktivistin Greta  Thunberg vor Ort. Am Mittwoch hat sie eine Rede vor der Versammlung  halten.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


30.11.2019 - Historiker Joachim Radkau: "Es gehört zur Political Correctness, sich zum Glauben an den Klimawandel zu bekennen. In Wahrheit nimmt man ihn nicht ernst"

Niemand hat sich intensiver mit der Geschichte der ökologischen  Im Gespräch erklärt er, warum er auf Greta Thunberg hofft, wie er zum Kernkraftgegner wurde und warum es in der Klimadebatte mehr Toleranz braucht.

Lesen Sie weiter bei www.nzz.ch >>>>>


17.11.2019 - Greta Thunberg: Mit dem Segelboot zur Weltklimakonferenz nach Madrid

Die Zeit drängt und ein Flugzeug kommt nicht in Frage: Greta  Thunberg segelt mit einem Katamaran über den Atlantik zur  Weltklimakonferenz.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


03.11.2019 - "Deutsche Greta" attackiert Alte in Klimastreit: Sie agiert destruktiv und naiv

Mit dem Klimakonflikt ist es ja nicht getan. Es ist vielmehr so, dass  mit der Auseinandersetzung über den klimarelevanten Lebensstil in  Deutschland und dem Rest der Welt die neueste gesellschaftspolitische  Auseinandersetzung erst ihren Ausgang nimmt.

Lesen Sie weiter bei www.focus.de >>>>>


25.10.2019 - "Das ist die Sichtweise des reichen Westens"

Der Klimaforscher Hans von Storch warnt im Interview vor Aktionismus.  Greta Thunberg rede "dumm Tüch" - dummes Zeug.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


25.10.2019 - "Hat mich verstört": Markus Lanz greift "deutsche Greta" im TV an - die hat vergiftetes Lob für ihn

Markus Lanz begrüßte in seiner Talk-Show am Dienstag unter  anderem Klima-Aktivistin Luisa Neubauer. Thema war ihr neues Buch "Vom  Ende der Klimakrise". Lanz hinterfragte ihre Thesen.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


13.10.2019 - Thunbergs Welle

Es mag ein Zufall sein, dass Greta Thunberg von einer "Welle" der  Veränderung sprach. Dennoch wird es offenbar Zeit, das Buch von ?  Morton Rhue "Die Welle" aus dem Jahr 1981 wieder in Erinnerung zu  rufen. Es geht um faschistoides Denken und Handeln, das immer noch und  überall vorhanden ist.

Lesen Sie weiter bei www.ruhrkultour.de >>>>>

Mein Kommentar:
Diese Welle ist ein abgekartetes Spiel einer mächtigen Lobby.


13.10.2019 - Thunberg soll keinen Friedensnobelpreis bekommen

Die 16-jährige Greta Thunberg soll keinen Friedensnobelpreis  erhalten − das meinen zwei Drittel der Bundesbürger. In einer  Umfrage sprachen sich nur 15 Prozent für eine Ehrung der  Klimaaktivistin aus.

Lesen Sie weiter bei www.t-online.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das wäre nicht angemessen!


03.10.2019 - Putin über Thunberg: "Greta ist ein gutherziges und sehr aufrichtiges Mädchen, aber ...

Der russische Präsident Wladimir Putin nahm am 2. Oktober am 3.  Internationalen Forum "Russische Energie-Woche" teil. Diskutiert wurde  über die nachhaltige Entwicklung im Energie-Bereich. Auch die  schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg wurde erwähnt.

Lesen Sie weiter bei www.deutsch.rt.com >>>>>


03.10.2019 - Gretas Klima-Wutrede in New York: Ein Psychiater analysiert

Greta Thunberg sorgte mit ihrer Rede auf dem UN-Klimagipfel in New York  für Aufregung. Wut und Sorge waren der jungen Frau ins Gesicht  geschrieben. Hinsichtlich ihrem Asperger-Syndrom zeigt sich  Psychotherapeut Hans-Joachim Maaz besorgt, der selbst  Asperger-Patienten betreute.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


26.09.2019 - Palmer schreibt Thunberg − "Wir haben Deine Jugend nicht zerstört"

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer hat der  schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg widersprochen. "Nein,  wir haben Deine Jugend nicht zerstört", schreibt der  47-jährige Grünen-Politiker an die 16-Jährige gerichtet  in einem Gastbeitrag mit dem Titel "Liebe Greta, keine Panik!" für  die "Bild"-Zeitung.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


26.09.2019 - Über geklaute Kindheiten und gestohlene Träume

Wenn Sie denken, dass es in diesem Artikel um die "Generation Greta"  gehen soll, dann liegen Sie falsch. Jede Zeitung, jedes Magazin und  jeder Radiosender überschlägt sich zur Zeit mit Meldungen,  Kommentaren und Kommentaren zu den Kommentaren über Gretas  Auftritt beim UN-Klimagipfel. Am liebsten würde ich Greta "How  dare you!" fragen, nämlich wie Sie es wagt, die Welt für ihre  geklaute Kindheit und gestohlenen Träume verantwortlich zu machen.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>

Mein Kommentar:
Pflichtlektüre für FFF.


26.09.2019 - Verschwörungstheorien: Ist Greta nur eine Marionette?

Die Rothschilds, raffinierte PR-Profis, finanzkräftige Eltern: Sie  alle sollen ihre Finger im Spiel gehabt haben beim medialen Aufstieg  der Klimaaktivistin Greta Thunberg. Wir erklären die  gängigsten Greta-Mythen − und was wirklich dahintersteckt.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das ist nicht normal.


26.09.2019 - Merz kritisiert Gretas Eltern: "Meine Tochter hätte ich da nicht hingelassen"

CDU-Politiker Friedrich Merz kritisiert die Klimapolitik von Angela  Merkel. Diese sei "führungslos" und mache nicht das was  möglich sei. Auch Greta Thunberg kritisierte er, vor allem aber  auch die Eltern der 16-jährigen Klima-Aktivistin.

Lesen Sie weiter bei www.focus.de >>>>>


26.09.2019 - Infantilisierung der Gesellschaft

Das Phänomen Greta steht für die Verblödung unserer  Zivilisation. Die Begeisterung für die Jungen und Mädchen,  die sich auf einmal politisch engagieren, ist reine Heuchelei.

Lesen Sie weiter bei www.weltwoche.ch >>>>>


19.09.2019 - USA − kein Schwein interessiert sich für Greta

Da haben die Strategen der Marke "Klima-Greta" wohl mit Zitronen  gehandelt. Der ökologisch bedenkliche Kindertransport über  den Atlantik in die USA scheint sich nun zum echten Flop zu entwickeln.  Wie es aussieht, interessiert sich kein Schwein für das arme,  autistische Mädchen. Scheinbar haben die Amis in New York  Wichtigeres zu tun, als sich von einem infantilen Gör  erklären zu lassen, was in der Welt falsch läuft.

Lesen Sie weiter bei www.politsatirischer.blogspot.com >>>>>


19.09.2019 - "Trump ist ein Lügner" - Thunberg mit Hunderten vor dem Weißen Haus

Greta Thunberg mobilisiert mit ihren Klima-Streiks noch vergleichsweise  wenige Menschen in den USA. Vor dem Weißen Haus in Washington ist  die schwedische Aktivistin dennoch überwältigt.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>


12.09.2019 - Forscher warnt: Gretas Forderungen sind gefährlich

Lomborgs Warnung: Gretas Radikalität wird mehr Menschen in Gefahr  bringen, als sie retten kann.

Lesen Sie weiter bei www.bild.de >>>>>


02.09.2019 - Exklusiv im "Stern": Die Reise wird hart − Greta geht baden

Greta, Greta über alles, so muss man glauben, wenn man die  Berichterstattung verfolgt. Doch ausgerechnet eine "exklusive"  Titelgeschichte des "Stern" über Greta Thunberg soll ein  Totalabsturz sein, behauptet die Konkurrenz.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


02.09.2019 - Gretas Milliardäre − Millionen für den Klimaaufstand

Neue Machtstrukturen, erweiterte Verdienstmöglichkeiten − das  läßt die Allianz der Milliardäre for future der  internationalen Finanzelite und linksradikalen Ideologen  verständlich erscheinen.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


18.08.2019 - Die CDU sieht nur noch grün

Konservativ war einmal. Christdemokraten und Christsoziale springen auf  den Klima-Zug der Grünen. Sie singen dabei das hohe Lied von Greta  und ihren sieben Elektrozwergen.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


18.08.2019 - Infantilität, Extremismus und Hysterie − Greta Thunbergs "Smile for future"-Klimagipfel in Lausanne

Kürzlich tagte eine Strategie-Konferenz der Fridays for  future-Demonstranten in der französischen Schweiz mit etwa 450  Teilnehmern aus 37 Ländern. Interessanterweise berichten viele  Medien nicht nur wie üblich affirmativ, sondern beleuchten auch  interne Streitigkeiten. Die Schweizer Presse, das neue "Westfernsehen",  ist erwartungsgemäß am besten.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


18.08.2019 - Greta Thunberg besucht Braunkohletagebau Hambach

Auf dem Weg zur Klimakonferenz in New York legt die schwedische  Klimaaktivistin im Rheinischen Revier einen Zwischenstopp ein. Der  Anblick des Braunkohletagebaus mache sie traurig, sagt sie − und zeigt  Mitgefühl.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>

Mein Kommentar:
Zitat: "Das Bundesamt für Verfassungsschutz bezeichnet die Kampagne als linksextremistisch beeinflusst."


12.08.2019 - Zoff bei "Fridays for Future"-Konferenz: Greta Thunberg verlässt Treffen frühzeitig

Es scheint zu kriseln bei "Fridays for Future". Bei einem Treffen von  mehr als 400 Anhängern der Bewegung kommt es laut einem Bericht  zum Streit. Rund 30 Teilnehmer verlassen die Veranstaltung daraufhin  aus Protest. Darunter auch Greta Thunberg. Die liefert später aber  eine andere Erklärung für ihr Verhalten.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>


12.08.2019 - Riesen-Zoff unter den Greta-Jüngern

Die Klima-Teenies wollen zusammen mit ihrem Idol Greta von Lausanne aus  die Welt retten. Nur: Die einen wollen arbeiten, die anderen über  Gefühle reden. Auch am Veranstaltungsort Schweiz haben  Klimagipfel-Teilnehmer was auszusetzen.

Lesen Sie weiter bei www.blick.ch >>>>>


18.07.2019 - Wenn 600 Schweden mit dem Zug zur Betriebsfeier nach Berlin fahren

600 Mitarbeiter des schwedischen Unternehmens Klarna eifern der  Klimaaktivistin Greta Thunberg nach: Um zur Betriebsfeier nach Berlin  zu kommen, nehmen sie den Zug statt das Flugzeug. Beim Rückweg  sind aber nicht mehr alle konsequent.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


06.07.2019 - Klimastreik der Kinder − mittlerweile weltweit?

In Schweden fing es an und breitete sich in die gesamte westliche Welt  aus − die Freitags-Schulschwänzerei nach Gretas Vorbild. Offenbar  gibt es nun auch vereinzelte Streikzellen in Afrika und Asien. Sind  diese bedeutsam, oder nur medialer "Beweis" einer nicht vorhandenen  globalen Massenbewegung.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


24.06.2019 - Die demokratie-zerstörende Schlusspredigt des Kirchentags

Pfarrerin Dr. Sandra Bils hat bei der Schlusspredigt am ev. Kirchentag  im Dortmunder Iduna-Park das Ende der Demokratie eingeläutet.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>

Mein Kommentar:
Dummes Zeug: ""Wir sehen, wo Gott in der Welt wirkt − durch die Leute von ..... Greta Thunberg ...".


18.06.2019 - "Fachargumente zählen nicht" − Weltklimarat-Gutachter Dr. Lüning zur Klimakatastrophe

Die EU-Wahl ist vorbei, doch das heißeste Thema bleibt nach wie  vor in aller Munde: die Klimakatastrophe. Einen nicht unwesentlichen  Beitrag dazu hat die mittlerweile weltweite Bewegung Fridays for Future  geleistet. Angestoßen wurde sie von Greta Thunberg in Schweden  und hat sich mittlerweile besonders unter der deutschen Jugend wie ein  Lauffeuer ausgebreitet. Margarita Bityutski war in Berlin dabei und hat  böse Fragen gestellt, um herauszufinden, wie informiert die  Teilnehmer wirklich sind.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


16.06.2019 - Die Naturreligion der gehobenen Stände

Es wird viel über den Klimaschutz in den letzten Tagen geredet:  über Greta Thunberg, über "Flugshaming" oder über  Coffee-to-go-Becher. Richtig in Schwung kommt der Klimaschutz aber mit  den Grünen. Mittlerweile einen Prozentpunkt liegen sie vor den  Christdemokraten (25 Prozent). Ein richtiger Höhenflug. Und er  zeigt: Klimaschutz ist zur "unsichtbaren Hand" Ó la Adam Smith  geworden. Der Klimaschutz diktiert die Richtung, ist zu einer Religion  par excellence geworden.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>


05.06.2019 - Fürs Weltklima: Greta Thunberg pausiert ein Jahr lang die Schule

Ein freier Freitag reicht der Klimaaktivistin Greta Thunberg nicht  für ihren Einsatz für das Weltklima: Die weiterführende  Schule soll ein Jahr warten.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


30.05.2019 - Kühnert spricht von "politischem Gaffertum" nach der Wahl

Die Union verliert nach der Europawahl in einer neuen Umfrage, die SPD  ist sich uneins, wie es im Niedergang weitergehen soll. Juso-Chef Kevin  Kühnert sagt, dass ein Personalwechsel nicht die Lösung  wäre. Alle Entwicklungen im Ticker.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


25.05.2019 - Greta Thunberg ruft jetzt zum globalen Generalstreik auf

Bislang gingen vor allem Schüler bei den "Fridays for  Future"-Demonstrationen auf die Straße. Nun wollen die Aktivisten  Greta Thunberg und Luisa Neubauer einen "globalen Generalstreik"  initiieren.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


25.05.2019 - Erneut globale Klimaproteste: Greta Thunberg ruft zum Wählen auf

Obwohl viele der Klimademonstranten zu jung zum Wählen sind,  wollen sie sich zur Europawahl Gehör verschaffen. Gemeinsam  fordern sie eine aktivere Klimapolitik.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


25.05.2019 - Greta kann das unsichtbare CO2 sehen*, und Frau Barley ahnt das böse Atom im Rauch von AKWs

Europawahl und Klimadialog-Veranstaltung fast gleichzeitig.  Unvermeidbar, dass alle etablierten Parteien versuchen, sich beim  Schützen des Klimas zu übertreffen.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


30.04.2019 - Sven Plöger und das 5-fache Motiv ein Grad Celsius aus dem #Treibhauseffekt verschwinden zu lassen !!

Angeregt durch die Greta-Erweckungserlebnisse sind Medien und Politik  erneut und dankbar auf die schlimmen Prophezeiungen der Klimakirche  eingegangen. Alles wird schlimmer. Die "Heißzeit" kommt, das Ende  ist nah!

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


23.04.2019 - Fridays for Future im google-Trend: Aus die Maus!

Wie nicht anders zu erwarten war, neigt sich der Hype um Fridays for  Future um Greta Thunberg, trotz aller Durchhalteparolen mit den  Osterferien dem Ende zu.

Lesen Sie weiter bei www.science-skeptical.de >>>>>


14.04.2019 - Berlins Bischof Koch vergleicht Greta Thunberg mit Jesus

Die Freitagsdemos erinnerten ihn "an die biblische Szene vom Einzug  Jesu in Jerusalem", so Berlins Bischof Heiner Koch. Aktivistin Greta  Thunberg sei ein Idol, und das zu Recht: Manchmal brauche eine  Gesellschaft "echte" Propheten.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>

Mein Kommentar:
Der große Unterschied ist der, dass uns Greta panische Angst machen will. Nachdem die meisten Leute nicht mehr an den Teufel glauben, bedarf es anderer Mittel!


07.04.2019 - So irren Klima-Modelle

Die durchschnittliche globale Erwärmung beläuft sich seit  1979 auf 0,13°C pro Dekade, mehr als die Hälfte geringer, als die  Klimamodelle des IPCC berechnen.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>

Mein Kommentar:
"Fridays for future"-Unterstützern empfehle ich das Kapitel "Greta und die Modellwelt".


30.03.2019 - Greta Thunberg elektrisiert die Welt - doch für unsere Kinder hat sie die falsche Botschaft

Die schwedische Klimaaktivistin - nun sogar für den  Friedensnobelpreis nominiert - sorgt seit Wochen für Furore und  mobilisiert Kinder in ganz Europa. Doch es geht nicht darum, ob  Schüler schwänzen dürfen oder nicht.

Lesen Sie weiter bei www.stern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Echt lesenwert!


30.03.2019 - "Die ältere Generation hat versagt"

Seite an Seite mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg  haben in Berlin Tausende Schüler fürs Klima demonstriert.  "Wir müssen uns Sorgen machen", sagte die Schwedin. Die  ältere Generation habe versagt.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


24.03.2019 - Das erste Buch Greta

Für Greta Thunberg ist die Atomkraft eine Option. Was heißt  das für die Bewegung, die sie als Prophetin verehrt? Und was  machen jetzt die vielen Journalisten, die sich als Thunberg-Fans zu  erkennen gegeben haben?

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die Nomierung von Greta Thunberg zum Friedensnobelpreis halte ich für unangebracht. Das ist eine Deklassierung vieler Nobelpreisträger die teilweise viel riskiert haben.


24.03.2019 - Greta Thunberg setzt auf Atomenergie

Greta Thunberg ist das Gesicht der weltweiten Klimabewegung, die  Erwachsene aufrütteln will, die Erde zu retten. In einem  Facebook-Post setzt sich die Schwedin auch für Atomenergie ein.  Das dürfte nicht alle Anhänger freuen.

Lesen Sie weiter bei www.blick.ch >>>>>


24.03.2019 - Greta Thunberg und Fridays for Future: Wer steckt dahinter und wer bezahlt das alles?

Man fragt sich woher all das Geld für die Schülerstreiks von  Fridays for Future um Greta Thunberg kommt und wer all die Auftritte,  Veranstaltungen und Werbemaßnahmen dafür finanziert und  organisiert? Die Antwort wird Sie überraschen.

Lesen Sie weiter bei www.science-skeptical.de >>>>>


10.03.2019 - Weiberfastnacht 2: Kopfwäsche. Greta und die massenbewegte Jugend

Greta Thunberg, 16 Jahre alt, kämpft für das Klima.  Inzwischen ist sie, so die Süddeutsche Zeitung, die "Galionsfigur  der Klimaschutzbewegung". Damit hat sie, auch vom Niedlichkeitsfaktor  her, den Eisbären abgelöst.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


10.03.2019 - Vera Lengsfeld: Gretas Kulturrevolutionäre

Die Medienikone der Klimaideologen, Vielfahrerin Greta, kam aus Paris  und Antwerpen am Freitag nach Hamburg. In der Hansestadt sprach sie vor  3000 Schulschwänzern. Wie viele es wohl gewesen wären, wenn  die Demo ganz uncool nach der Schule stattgefunden hätte,  gehört zu den Fragen, die vermutlich als "Hass" eingestuft werden.

Lesen Sie weiter bei www.epochtimes.de >>>>>


10.03.2019 - Gretas deutsche "Adjutantin" ist erfahrene Vielfliegerin − mit 22

Haben Sie, lieber Leser, schon einmal Menschen getroffen, die  überzeugend und emotional Angst vor der bevorstehenden  menschgemachten Klimakatastrophe haben?

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


02.03.2019 - In Panik mit Greta

Nicht vor Klimawandel sollte man Angst haben, sondern vor dem  Politikwandel, den sich Umweltaktivisten durch die Klimapolitik  erhoffen. Die Schüler laufen ihnen blind hinterher.

Lesen Sie weiter bei www.m.faz.net >>>>>


02.03.2019 - Greta Thunberg unterstützt Hamburger Protest

Mehrere Tausend Schülerinnen und Schüler haben in Hamburg  für mehr Klimaschutz demonstriert. Erstmals in Deutschland mit  dabei: die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


10.02.2019 - Der Greta-Effekt: Junge vernetzte Aktivisten kämpfen für eine bessere Welt

Die 16-jährige Greta Thunberg ist Vorbild für eine junge  Generation von Polit-Aktivisten. Über das Internet vernetzt findet  sie weltweit viele Nachahmer.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Nachahmer oder Trittbrettfahrer? Ich würde mir lieber eine offene Diskussion wünschen.


29.01.2019 - "Ich will, dass Ihr in Panik geratet"

Es wird Zeit für deutliche Worte, findet Greta Thunberg. Die  16-Jährige Umweltaktivistin hat Topmanagern und Spitzenpolitikern  beim Weltwirtschaftsforum in Davos Versagen beim Klimaschutz  vorgeworfen.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>